Leistungen > Dauerhafte Haarentfernung | Laserbehandlung > Hautlaser

Laser in unserer Hautklinik in Freiburg

Hautlaser

 

CO2-Lasertherapie

Die CO2-Lasertherapie eignet sich sehr gut zur Behandlung gutartiger Hautveränderungen, wie Alterswarzen oder Altersflecken, die als kosmetisch störend empfunden werden.

Mit dem CO2-Laser wird die oberste Haut Schicht für Schicht abgetragen. Die tieferen Hautschichten, die bereits kleine Blutgefäße, Schweißdrüsen und Pigmentzellen enthalten, werden belassen. Ein kleiner Teil der Laserenergie dringt nach Abtragung der obersten Hautschicht für kurze Zeit in die Kollagenstrukturen ein und führt zu einem Zusammenziehen der Kollagenbündel und später zum Neuaufbau von Kollagenfasern. Das sichtbare Ergebnis ist eine Straffung der Haut.

Die sich regenerierende, dünne Haut ist nach der Laserbehandlung sehr lichtempfindlich. Sie muss für einige Monate gegen Sonneneinstrahlung durch Cremes mit hohem Lichtschutzfaktor geschützt werden, damit keine unerwünschten Pigmentierungen auftreten.

 

KTP-Lasertherapie

Störende erweiterte Äderchen, Feuermale, sowie kleinere Blutschwämmchen können mit dem KTP- Lasergerät behandelt werden. Das fast schmerzfreie Verfahren setzt keine Betäubung voraus.