Leistungen > Faltenbehandlung

 

Faltenbehandlung

 

Ab einem gewissen Alter verliert die Haut allmählich an Spannkraft und Elastizität. Sie wird schlechter durchblutet, schlaffer, spröder und rauer. Das Unterhautfettgewebe schwindet und die Aktivität der Talgdrüsen lässt nach. Hierdurch wird die Haut trockener und die Hautoberfläche dünner. Zusätzliche Faktoren wie Stress und Umwelteinflüsse (u.a. UV-Licht und Rauchen) beschleunigen den Alterungsprozess. Es bilden sich Falten, die mit der Zeit immer ausgeprägter werden.

Im Gesicht und auf dem Dekolleté zeigen sich unterschiedliche Falten, deren Behandlungsmethode von der Faltenausprägung, der Körperregion und dem persönlichem Erscheinungsbild abhängt. Alle Falten behandelt unser erfahrener Hautarzt Dr.Theodoridis schonend und ohne operativen Eingriff mit sehr hochwertigen und langhaltbaren Produkten. Oftmals bietet sich eine Kombination der unterschiedlichen Behandlungsmethoden an. In einem ausführlichen Beratungsgespräch entwickelt Dr. Theodoridis gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Behandlungskonzept.

 

Unser Leistungsspektrum umfasst:

 

Welche Falten behandeln wir?

Stirnfalten:Horizontal verlaufende Falten auf der Stirn behandeln wir mit einer Hyaluron-Unterspritzung oder mit Botox (Botulinum Toxin). Um ein optimales Ergebnis zu erreichen, wird gegebenenfalls eine Kombination beider Methoden benötigt.

Zornesfalten: Diese vertikalen Falten entstehen zwischen den Augenbrauen durch Zusammenkneifen der Stirnpartie. Sie können unter Umständen sehr ausgeprägt sein und einen ‚bösen Blick’ verursachen. Eine Botoxbehandlung eignet sich hier besonders gut, da durch die Injektion des Botulinum Toxin an dieser Stelle die Kontraktion verhindert wird. Die Falten und damit der ‚böse Blick’ verschwindet oder wird stark reduziert. Gegebenfalls muss die Behandlung mit einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure (Filler) ergänzt werden.

Augenfalten (Krähenfüße/Lachfalten):Die strahlenförmigen Fältchen um die Augen entstehen im Zusammenhang mit starkem Zusammenkneifen der Augen. Je nach Faltentiefe bietet sich eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure, eine Botox-Behandlung oder eine Kombination beider Methoden an.

Nasolabialfalten: Im natürlichen Alterungsprozess senkt sich die Haut aus der Wangenregion Richtung Mund ab. Je nach Erbgut, individueller Mimik und anderen Einflüssen wie Sonne, Rauchen, Ernährung entstehen vom Nasenflügel zum Mundwinkel die sogenannten Nasolabialfalten. Eine Faltenunterspritzung mit Fillern in dieser Region verleiht dem Gesicht mehr Frische und damit ein jüngeres Aussehen.

 

 

Mundwinkel-/Marionettenfalten: Auch diese Falten entstehen im Laufe der Alterung durch das Absenken der Wangenhaut. Die Mundwinkel senken sich gleichzeitig ab und es entstehen im Laufe der Zeit von den Mundwinkeln schräg nach unten verlaufende sogenannte Marionettenfalten. Mit einer Hyaluronsäure-Faltenunterspritzung der Mundwinkel- und Marionettenfalten können diese Falten effektiv ausgeglichen werden.

Plisseefältchen/Oberlippenfältchen: Bei feinen Fältchen um den Mund bietet sich eine Hyaluronunterspritzung mit sehr feinen Nadeln an.

Hals- und Dekolletéfalten:Genetische Veranlagung, Sonneneinwirkung und persönliche Einflüsse (Rauchen, Ernährung) beeinflussen die Faltenbildung am Hals und Dekolleté. Für diese Körperregionen empfiehlt sich insbesondere die moderne, schonende Ultraschalllifting-Methode mit Ultherapy®.